web analytics


Pendeln

`Das Pendel, die Antwort auf vielerlei Fragen´

 

Pendeln ist wahrscheinlich eine der ältesten Methoden um Informationen zu bekommen, die uns normalerweise verborgen sind. Wenn man mit dem Pendel arbeitet, nutzt man die Informationen und das Wissen aus dem Unterbewusstsein. Die Bewegung des Pendels wird von unserem Unterbewusstsein  geleitet, und somit zeigt uns das Pendel die Antworten auf unsere Fragen an, da unser Unbewusstes diese Antworten bereits kennt!

Pendel als Entscheidungshilfe

Die Fähigkeit, Energien zu erfassen und diese zu erfühlen, gehört zu jedem Menschen. Die Kunst besteht eigentlich nur darin, diese Informationen richtig zu deuten. Somit ist das Pendel, genauso wie die Wünschelrute, ein Handwerkszeug. Pendeln kann uns Entscheidungshilfen geben. Heute bedienen sich viele Menschen der Kraft des magischen Pendels. Menschen wissen um ihre Kraft und das Wissen, das in ihnen wohnt, und nutzen die Zeichen des Pendels.

Pendeln kann in vielen Fragen des Lebens eine Entscheidungshilfe sein und ist eine Methode, die sich hauptsächlich für Fragen eignen, die mit Ja oder Nein zu beantworten sind.

Zuerst sollte sich der Ratsuchende mit dem Pendel und seinen Schwingungen vertraut machen. Nicht jedes Pendel schwingt gleich. Pendel können im Kreis schwingen oder geraden Linien oder auch asymmetrische Bewegungen vollziehen.

Das Pendel benötigt vom Ratsuchenden konkrete Fragen, auf die es dann Antwort gibt. Der Ratsuchende muss hierbei genau auf seine Fragestellung achten, da das Pendel nur auf Ja oder Nein schwingen kann. Je präziser die Frage formuliert ist, je präziser kann das Pendel antworten. Oftmals werden auch Pendeltafeln als Hilfsmittel eingesetzt.

Gerade in Lebensphasen der Veränderungen,  Lebenskrisensituation und Fragen in Liebesangelegenheiten wird das Pendel oft zu Rate befragt.

Pendeln mit Uleea

Jeder kann die magische Kraft des Pendels nutzen und damit sein Leben ein Stück weit bereichern.



 

©Uleea- Kartenlegerin, Wahrsagerin, Kaffeesatzleserin
Ursula Beemelmanns


?>